© Weltladen Monschau-Mützenich e.V. 1987 - 2017

Projekte

Wir fördern seit 1988

Seit der Gründung 1987 unterstützen wir Projekte weltweit. Diese unterliegen bestimmten Kriterien, denen wir uns verpflichtet haben und von denen wir glauben, dass sie faire Bedingungen für unsere Partner darstellen. Auf den Jahresversammlungen hat jedes Mitglied das Recht, Projekte vorzuschlagen, über die dann abgestimmt wird. Folgende Kriterien sollen erfüllt werden: Hilfe zur Selbsthilfe keine Verwaltungskosten, die die Spendensumme verringern keine dauerhafte Abhängigkeit von den Spendengeldern es muss die Möglichkeit bestehen, die Spendenvergabe persönlich kontrollieren zu können Kontakte zu den Projekten müssen bestehen oder aufgebaut werden können Auch wenn wir im Laufe der Jahre mit der Spendenvergabe nicht immer alle Kriterien dauerhaft erfüllen konnten, sind wir der Überzeugung, dass unsere Hilfe wichtig und richtig war und bleiben wird.

Projektbeispiele

Hier einige der von uns in der Vergangenheit geförderten “Hilfen zur Selbsthilfe”: Crèche Sao Vicente de Paulo in Tangua / Brasilien (Kindertagesstätte, Nähwerkstatt für Mütter) Piláo Arcádo / Brasilien (Kindertagesstätte, Gesundheitsstation, Nähwerkstatt für Frauen) Colonia 22 de abril in San Salvador / El Salvador (Kunsthandwerk-, Holz- und Schreinerwerkstatt für Jugendliche) Kikot / Kamerun (Schule mit Internat, Ausbildungsstätte für Jugendliche) Wasserprojekt in Humbang Habinsaran / Nord-Sumatra / Indonesien (Kleinkredite für den Bau von Brunnen, Zisternen oder Wasserauffangbecken zur Trinkwasserversorgung) Kindertagesstätte Casa Milagro Sta. Cruz / Guatemala UVA Spice / Sri Lanka Aktuell unterstützen wir vier Projekte in drei Ländern: 1. Brasilien: Piláo Arcádo 2. El Salvador: Colonia 22 de abril 3. Bugamba/Tansania: Gesundheitsstation  4. El Salvador: Pushtan-Projekt
Weltladen Monschau-Mützenich e.V.

El Salvador als

Beispielprojekt

Seit 2011 arbeitet Anna Theißen - die Tochter einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen - in den hier vorgestellten Projekten mit. Die Bilder stammen aus einer Präsentation, die sie dazu gehalten hat.

Soziale Projekte “Jean O’Donovan” in

der Gemeinde “22 de abril”

Die Projekte umfassen Basis-Gesundheitsstation Labor Apotheke Herstellung von Naturmedizin Kindergarten oder Kindertagesstätte Vorschule Schule (1. bis 6. Klasse) Schule unter freiem Himmel Bibliothek Küche Bauernhof / Finca Eierverkauf Kunsthandwerkstatt

Gesundheitsprojekt in Pushtan

Zusammen mit einer kleinen Gruppe von Einwohnern haben wir uns in dem Ort Pushtan im Bundesstaat Sonsonate, ein Gesundheitsprojekt ausgedacht. In der ersten Phase wurden zwei Erste-Hilfe- Kurse - unterstützt vom Roten Kreuz - durchgeführt. Dann folgte die Bestückung des Erste-Hilfe-Koffers. Über einen Essensverkauf wurde Geld für Medizin und z.B. Arztbesuche gesammelt. Falls möglich, sollen Aufbaukurse in Erste-Hilfe angeboten werden. Nebenstehend können Sie sich durch einige Beispielfotos selbst ein Bild von der Situation vor Ort und der Arbeit mit den Menschen machen. Nach und nach werden in diesem Internetauftritt auch andere Projekte vorgestellt, die wir seit der Gründung des Weltladens unterstützt haben oder aktuell unterstützen. Danke für Ihren Einkauf und die dadurch möglich werdende Hilfe in aller Welt, nicht nur in den von uns speziell geförderten Projekten.
Inhalt der Präsentation von Anna Theißen Bildzusammenstellung aus einem Projektteil Bildzusammenstellung aus einem Projektteil
© Weltladen Monschau-Mützenich e.V. 1987 - 2015
 Weltladen Monschau-Mützenich e.V. 

Projekte

Wir fördern seit 1988

Seit der Gründung 1987 unterstützen wir Projekte weltweit. Diese unterliegen bestimmten Kriterien, denen wir uns verpflichtet haben und von denen wir glauben, dass sie faire Bedingungen für unsere Partner darstellen. Auf den Jahresversammlungen hat jedes Mitglied das Recht, Projekte vorzuschlagen, über die dann abgestimmt wird. Folgende Kriterien sollen erfüllt werden: Hilfe zur Selbsthilfe keine Verwaltungskosten, die die Spendensumme verringern keine dauerhafte Abhängigkeit von den Spendengeldern es muss die Möglichkeit bestehen, die Spendenvergabe persönlich kontrollieren zu können Kontakte zu den Projekten müssen bestehen oder aufgebaut werden können Auch wenn wir im Laufe der Jahre mit der Spendenvergabe nicht immer alle Kriterien dauerhaft erfüllen konnten, sind wir der Überzeugung, dass unsere Hilfe wichtig und richtig war und bleiben wird.

Projektbeispiele

Hier einige der von uns in der Vergangenheit geförderten “Hilfen zur Selbsthilfe”: Crèche Sao Vicente de Paulo in Tangua / Brasilien (Kindertagesstätte, Nähwerkstatt für Mütter) Piláo Arcádo / Brasilien (Kindertagesstätte, Gesundheitsstation, Nähwerkstatt für Frauen) Colonia 22 de abril in San Salvador / El Salvador (Kunsthandwerk-, Holz- und Schreinerwerkstatt für Jugendliche) Kikot / Kamerun (Schule mit Internat, Ausbildungsstätte für Jugendliche) Wasserprojekt in Humbang Habinsaran / Nord-Sumatra / Indonesien (Kleinkredite für den Bau von Brunnen, Zisternen oder Wasserauffangbecken zur Trinkwasserversorgung) Kindertagesstätte Casa Milagro Sta. Cruz / Guatemala UVA Spice / Sri Lanka Aktuell unterstützen wir vier Projekte in drei Ländern: 1. Brasilien: Piláo Arcádo 2. El Salvador: Colonia 22 de abril 3. Bugamba/Tansania: Gesundheitsstation  4. El Salvador: Pushtan-Projekt

El Salvador als Beispielprojekt

Seit 2011 arbeitet Anna Theißen - die Tochter einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen - in den hier vorgestellten Projekten mit. Die Bilder stammen aus einer Präsentation, die sie dazu gehalten hat.

Soziale Projekte “Jean O’Donovan” in der

Gemeinde “22 de abril”

Die Projekte umfassen Basis-Gesundheitsstation Labor Apotheke Herstellung von Naturmedizin Kindergarten oder Kindertagesstätte Vorschule Schule (1. bis 6. Klasse) Schule unter freiem Himmel Bibliothek Küche Bauernhof / Finca Eierverkauf Kunsthandwerkstatt

Gesundheitsprojekt in Pushtan

Zusammen mit einer kleinen Gruppe von Einwohnern haben wir uns in dem Ort Pushtan im Bundesstaat Sonsonate, ein Gesundheitsprojekt ausgedacht. In der ersten Phase wurden zwei Erste-Hilfe-Kurse - unterstützt vom Roten Kreuz - durchgeführt. Dann folgte die Bestückung des Erste-Hilfe-Koffers. Über einen Essensverkauf wurde Geld für Medizin und z.B. Arztbesuche gesammelt. Falls möglich, sollen Aufbaukurse in Erste-Hilfe angeboten werden. Nebenstehend können Sie sich durch einige Beispielfotos selbst ein Bild von der Situation vor Ort und der Arbeit mit den Menschen machen. Nach und nach werden in diesem Internetauftritt auch andere Projekte vorgestellt, die wir seit der Gründung des Weltladens unterstützt haben oder aktuell unterstützen. Danke für Ihren Einkauf und die dadurch möglich werdende Hilfe in aller Welt, nicht nur in den von uns speziell geförderten Projekten.
Bildzusammenstellung aus einem Projektteil Bildzusammenstellung aus einem Projektteil